Katholische Grundschule St. Peter RheinbergKatholische Grundschule St. Peter Rheinberg
<leer><span class="back2"><img SRC="../gfx/leer.gif" WIDTH="189" HEIGHT="1" ALT=""></span> Kids   Anmeldung
  Aktuelles aus dem Unterricht
  Jahresplan
  Ferien
  Aktuelles im Jahresverlauf
  Archiv Jahresverlauf
  Circus Soluna

Jahresverlauf

Juni 2020

Als "Kapitänin" bin ich am letzten Schultag, 26.06.2020 nach mehr als 30 Jahren Schuldienst - davon annähernd 20 Jahre als Schulleiterin der St. Peter-Schule - von Bord gegangen und habe - trotz aller aktuellen Einschränkungen - eine grandiose Abschiedszeremonie mit großen Emotionen erleben dürfen.

DANKE an ein großartiges Kollegium und Team,

DANKE an unsere tollen Schulkinder,

DANKE an alle Eltern und Menschen, die unserer Schule nahestehen.

Schiff AHOI!!
Gabi Krekeler

 

Update 11.05.2020

Liebe Eltern,
nachdem die 4. Klassen bereits am 07. und 08.05.2020 wieder zur Schule gehen durften, geht es nun im rollierenden System weiter, wie es das Ministerium und die Schulaufsicht vorgeschrieben hat. Darüber sind Sie ja bereits informiert worden.

Es wechseln sich somit für alle Kinder Unterricht an Präsenztagen mit dem „Lernen auf Distanz“ ab. Alle notwendigen Materialien und Informationen erhalten Sie wie immer zuverlässig von den jeweiligen Klassenleitungen.

Unsere Hygieneregeln gelten unverändert!
Die Notbetreuung läuft weiterhin wie gehabt.

Über die Wiederaufnahme des OGS- und „8-1“-Betreuungsssystems für die Kinder an den Präsenztagen ist durch den Caritasverband als Träger gemeinsam mit der Stadt Rheinberg noch nicht entschieden.

Von daher gilt nach wie vor, dass Sie Ihr Kind bei der Schulleitung für die Notbetreuung anmelden müssen, auch wenn es im Präsenzunterricht ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns. Ansonsten hoffen wir, dass Sie alle und auch wir diese besondere Zeit weiterhin gut überstehen und gesund bleiben werden.

Bitte beachten Sie: nach wie vor gilt: Änderungen jederzeit vorbehalten!

Ihr Team der St. Peter Grundschule

Update 17.04.2020

Liebe Eltern,

Wie Sie ja sicherlich den Veröffentlichungen entnommen haben, ist es nun amtlich und uns per Erlass mitgeteilt worden: die Schulen bleiben weiterhin geschlossen bis Sonntag, 03.05.2020. Ab Montag, 04.05.2020 werden denn - nach jetziger Entscheidung des Ministeriums - zunächst die 4. Klassen wieder zur Schule kommen können, allerdings unter veränderten Bedingungen. Wie diese aussehen werden von der Gruppengröße, vom Stundenplan und von den Hygieneregeln her, ist noch nicht weiter festgelegt und uns in der  Mail des Ministerium für später angekündigt worden.

Unabhängig von den Vorgaben des Ministeriums arbeiten wir aber schon einen internen Plan aus, den wir dann ggfs an die Erlasslage anpassen und Ihnen kurz vor Beginn des Unterrichts natürlich mitteilen werden.

Unser schulinterner Hygieneplan sieht ab dem 04.05.2020 eine Gesichtsmaskenpflicht vor. Über weitere Hygienemaßnahmen werden wir Sie unterrichten.

Bis zum 03.05.2020 gilt, dass wir die Notbetreuung weiter anbieten werden. Hierzu setzen Sie sich bitte ausschließlich mit der Schulleitung in Verbindung, per Mail an schulleitung@st-peter-schule-rheinberg.de oder telefonisch unter den bekannten Nummern. Bitte beachten Sie, dass das Sekretariat kaum bzw. nur zeitweise besetzt ist. Anrufe bzw. Nachrichten, die dort eingehen, können nicht zuverlässig bearbeitet werden.

Es ist vom Ministerium beabsichtigt, die Berechtigung für die Teilnahme Ihres Kindes  an der Notbetreuung ab dem 23.04.2020 aufgrund der beruflichen Tätigkeit der Eltern auszuweiten. Dazu gibt es allerdings noch keine Vorschriften. Informationen, die durch die Presse veröffentlicht werden, sind für uns nicht maßgebend, wir müssen immer auf offizielle Dienstanweisungen warten.

Die OGS ist nach wie vor nicht im regulären Betrieb - das heißt, das Team der OGS übernimmt wie vorher auch ab 11.30 Uhr die Betreuung der Kinder in der Notbetreuung. Im Vormittagsbereich von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr sind Lehrkräfte vor Ort zur Beschäftigung der Kinder eingeteilt. Für die Kinder zuhause gilt ebenfalls weiterhin, dass sie sich mit dem Material, das Ihnen die Klassenleitungen zur Verfügung stellen, häusliche Ühungszeiten nutzen müssen. Näheres dazu erhalten Sie direkt von den Klassenlehrer*innen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns. Ansonsten hoffen wir, dass Sie alle und auch wir diese besondere Zeit weiterhin gut überstehen und gesund bleiben werden.

Ihr Team der St. Peter Grundschule

 

Update 30.03.2020

Liebe Eltern,

hier steht für Sie ein wichtiges Informationsschreiben vom Caritasverband Moers-Xanten-Rheinberg, dem Träger unserer OGS und "8-1"-Betreuung zum Download (PDF 1,2 MB) bereit.

Ihr Team der St. Peter-Grundschule


Update 27.03.2020

Liebe Eltern,

hier steht für Sie ein offener Brief (PDF 319 KB) der Schulministerium NRW, Frau Gebauer mit Informationen zur aktuellen Situation an alle Eltern zum Download bereit.

Ihr Team der St. Peter

23. März 2020

Liebe Eltern,

hier ein update zur aktuellen Notbetreuung aufgrund der Schulschließung
(Erlass des Ministeriums vom 20.03.2020):

"Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten - unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können....

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird auch der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung."

Bei Bedarf müssen Sie die Notfallbetreuung inklusive Arbeitgeberbescheinigung und die Bedarfszeiten bei der Schulleitung anmelden; betreut wird wie bisher - nun auch an den Wochenenden - von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr - im Vormittagsbereich durch unsere Lehrkräfte, ab mittags durch Betreuerinnen der OGS.

Die normale OGS-Ferienbetreuung, wie wir sie üblicherweise anbieten, ist natürlich außer Kraft gesetzt.

Kontakt per Mail: schulleitung@st-peter-schule-rheinberg.de oder telefonisch unter den Ihnen bereits mitgeteilten Telefonnummern.

Passen Sie auf sich auf!

Ihr Team der St. Peter-Grundschule


13. März 2020

Liebe Eltern,
die NRW Landesregierung hat angeordnet:

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht."

Konkret bedeutet dies für unsere Schule:

Ab Montag, 16.03.2020 findet kein Unterricht mehr statt. Für Montag, 16.3. und Dienstag, 17.03.2020 besteht eine Notbetreuung vormittags auch für die Kinder, die nicht in der Betreuung angemeldet sind, damit Sie als Eltern Zeit haben, die familiäre Situation zu klären und zu organisieren.

Die Lehrkräfte werden in diesem Zeitraum auch anwesend sein und sich um die angekommenen Kinder kümmern. Ab 11.35 Uhr beginnt an diesen beiden Tagen dann die Betreuung für die dort angemeldeten Kinder.

Ab Mittwoch, 18.03.2020 ist die Schule komplett geschlossen, die Lehrkräfte und weitere Mitarbeiter sind dann nicht mehr anwesend. Es wird lediglich eine Notfallbesetzung von der OGS geben. Nähere Einzelheiten dazu erhalten Sie über die Caritas als zuständigen Träger.

Wir hoffen, dass Sie mit dieser für uns alle völlig neuen und von daher auch nicht erprobten Situation gut zurechtkommen und wünschen Ihnen und Ihrer ganzen Familie alles Gute, passen Sie auf sich auf und gute Gesundheit!


Dezember 2019

Licht sein für Andere – das ist unser diesjähriges Thema für die Adventszeit. Licht sein für Andere meint das friedliche Miteinander, die gegenseitige Akzeptanz, Rücksichtnahme und Wertschätzung. Davon handeln unsere Spielszenen, Gebete und Lieder bei unserem wöchentlichen Adventssingen und finden ihren Höhepunkt im Adventsgottesdienst in der St. Peter Kirche.



Und überall in unserem schönen großen Schulhaus sind Spuren dieser besinnlichen Adventszeit zu entdecken: die Krippe im Forum erwartet bald das Jesuskind, das Knusperhäuschen in der OGS weckt Lust aufs Naschen, überall glitzern Lichter, viele Stimmen sind zu hören von Kindern, die Texte, Gedichte, Lieder üben, 3 große Adventskränze strahlen von oben, im Hauptgebäude duftet es fast täglich verführerisch nach selbstgebackenen Plätzchen! Welche Vorfreude auf alles, was noch vor uns liegt und welche Dankbarkeit für das aufregende und spannende Jahr 2019, das nun fast hinter uns liegt, können wir empfinden.



Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das
Neue Jahr 2020!

Oktober 2019

"Willkommen an Bord" und "Schiff Ahoi" !
Was für ein tolles Schulfest, was für eine grandiose "Schiffstaufe" konnten wir erleben!
Trotz Dauerregen ein voller Erfolg!
Wir danken allen Eltern für die Mithilfe, für die zahlreichen, köstlichen Essens-
und Kuchen-Spenden, für die kreativen und aktiv hergestellten Verkaufsprodukte, für den
guten Verzehr und die vielen Einkäufe, so dass wir genug Geld eingenommen haben,
um unseren Förderverein bei der Finanzierung des TRIXITT-Sportevents zu unterstützen!
Sie alle haben zum Gelingen beigetragen!
Unser Dank gilt ebenfalls Herrn Pastor Martin Ahls, der mit liebevollen Worten unser Gebäude
eingesegnet und uns gute Wünsche mit auf den Weg gegeben hat -
ebenso durften wir diese von unserem Bürgermeister, Herrn Frank Tatzel in Empfang nehmen,
der zusammen mit weiteren Vertretern aus Politik und Verwaltung uns die Ehre
seiner Anwesenheit erwiesen hat!

 

 

September 2019

Geschafft!


Wir haben
- einen grandiosen Einzug ins Nachbargebäude als zeitliche Punktlandung hingelegt
- alles übersichtlich gestaltet und beschriftet
- die neuen frischen Räumlichkeiten feierlich mit allen Kindern am 1. Schultag eröffnet
- das ganze Terrain in Beschlag genommen
- die Erstklässler würdig willkommen geheißen
- und bereits einige Abläufe an die neuen Situationen angepasst!

 

Wir sagen DANKE allen Menschen, die uns bei diesem umfassenden Projekt viele Monate begleitet, unterstützt und notwendige Arbeiten beauftragt bzw. durchgeführt haben.

Unser besonderer Dank gilt der Stadt Rheinberg für die Bereitstellung der finanziellen Mittel, den Fachbereichen 40-Schule und 65-Immobilienwirtschaft, dem Dienstleistungsbetrieb DLB und den vielen Handwerkerfirmen, die rund in und ums Gebäude "Hand angelegt" haben und nicht zuletzt natürlich unserer Elternschaft, die auch kräftig mitgeholfen und alles entrümpelt hat!

Gleichzeitig bitten wir alle Autofahrer*innen, unsere Lehrerparkplätze nach wie vor freizuhalten. Denn wir sind ein sehr großes Team und benötigen jeden Stellplatz!

Vielen Dank!

Wir freuen uns auf alles, was uns erwartet und wünschen allen ein gutes, erfolgreiches und harmonisches Schuljahr!

Juli 2019

Ein ereignisreiches Schuljahr ist zu Ende! Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen, die uns in unserem Schulleben tatkräftig unterstützt und uns auf vielfältige Weise zugetan waren!

Gleichzeitig wünschen wir unseren
"Großen" einen guten Start in den weiterführenden Schulen und eine erfolgreiche weitere Schulzeit.

Wir freuen uns nun auf erholsame Sommerferien, auf die Begrüßung der neuen Erstklässler und …
… ganz besonders auf
den Einzug in unsere neuen, erweiterten Räumlichkeiten!!

Unser St. Peter- Schiff nimmt volle Fahrt auf! Das werden wir gebührend feiern.



Näheres dazu werden Sie hier im September lesen können!
Bis dahin allen eine schöne Sommerzeit mit unvergesslichen Momenten! Auf ein Neues am 28.08.2019

"Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand!" (irisches Reiselied)

In diesem Sinne, herzlichst für die ganze Schulgemeinde,
Gabi Krekeler (Schulleiterin)


Mai 2019

Und schon hat das letzte Quartal des Schuljahres begonnen - mit Riesenschritten geht es dem Sommer entgegen!

Hinter uns liegen

- einfühlsame Fastenandachten mit Blick auf den Erhalt unserer Schöpfung und einer beeindruckenden Schulgelände-Müllsammelaktion als Abschluss

 

- Mathe-Knobeleien beim Wettbewerb "Känguru der Mathematik"
- eine große Entrümpelungsaktion mit Hilfe der Eltern, für die wir uns ganz herzlich bedanken



- die Einweihung unseres neuen Klettergerüstes



- "Eierpecke" mit dem Sprookverein "Ohmen Hendrek"

   

- und weitere schöne Erlebnisse miteinander ...

Vor uns liegen

der Rheinberger Schulstaffellauf mit Willi Wülbeck, unser Sportfest, der schulinterne Platt-Vorlesewettbewerb, die Klassenfahrt der Drittklässler, die Radfahrprüfung der Viertklässler, die Musical-Aufführung der Sing!Spatzen: "Der Froschkönig", Abschlussfeiern der Viertklässler und ...
... ein spannender Einzug ins Nachbargebäude!

Und passend zu unserer "Aktion Sicherer Schulweg" sind wir natürlich beim Stadtradeln mit dabei! Machen Sie doch auch mit und unterstützen unser Team: "St. Peter Grundschule" unter www.stadtradeln.de/ rheinberg.
DANKE!

März 2019

"Wir sind sportlich, kochen und essen leckere, gesunde Sachen.

Wir forschen, ob man Geld waschen kann und noch über dies und das.

Wir bringen einen Vulkan zum Ausbruch.

Wir lassen Blauwal, Weißwal, Pottwal und Orka im Klassenraum schweben.

Wir tanzen und singen unseren Schulhit 'Eine Schule, viele Kinder....'

Wir schunkeln mit den Rhinberkse Jonges und dem Karnevalsprinzen, überreichen ihm unseren Schulorden und moderieren den Empfang.."

Das alles und noch viel mehr hat uns in den letzten Wochen im wahrsten Sinne des Wortes bewegt …

 

 

 

 
     


Januar 2019

Bitte unterstützen Sie unsere „Aktion Sicherer Schulweg“!

Wir bemühen uns seit Jahren – leider oftmals vergeblich – die Sicherheit am Zugang zur Schule und vor den Parkplätzen für die Kinder zu gewährleisten. Leider nimmt die Zahl der Eltern, die ihre Kinder bis vorne an den Schulhof mit dem Auto bringen, immer mehr zu! Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit mit entsprechender Wetterlage ist die Situation auf der Straße zur Schule unübersichtlich und für Fußgänger und Kinder, die mit dem Rad oder dem Roller zur Schule kommen, äußerst gefährlich.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass viele Eltern die Lehrerparkplätze zum Ein- und Aussteigen der Kinder blockieren und sich trotz Beschilderung und Ansprache durch uns als uneinsichtig zeigen.

Kinder, die nicht zu Fuß zur Schule kommen können, sondern unbedingt gebracht werden müssen, sollten auf der Fossastraße aussteigen.

Außer eines „Hilferufes“ in einem Pressebericht haben wir die Stadt Rheinberg, das Ordnungsamt und die Polizei um Hilfe und Unterstützung gebeten. Wir werden in nächster Zeit verstärkte Präsenz auf der Zufahrt zeigen, Autofahrer gezielt ansprechen und weitere Maßnahmen mit der Schulwegkommission vereinbaren.

Und auch unsere Schulkinder bemühen sich um das richtige Verhalten der Erwachsenen und haben ihren Appell in wunderbaren Zeichnungen dargestellt.

Bitte unterstützen Sie unser Aktion und helfen uns dabei, indem Sie sich vorbildlich verhalten und uneinsichtige Personen ebenfalls ansprechen. Nur gemeinsam können wir versuchen, die Situationen zu entschärfen und die Sicherheit für Ihre Kinder zu erhöhen. Vielen Dank!

Dezember 2018

Mit allen Sinnen – haben wir die letzten Schulwochen des Jahres 2018 erleben dürfen:

- durch unser stimmungsvolles wöchentliches Adventssingen mit dem Spiel der Kinder rund um unser St. Peter-Licht, das den Frieden bringen kann bei uns und überall,
- durch den Besuch des wunderbaren Theaterstückes „Hänsel und Gretel“ in der Stadthalle Rheinberg
- durch unsere „Zeitreise“ in die Zeit von Jesu Geburt im St. Anna Pfarrheim,
- und - last but not least – durch unseren beeindruckenden Adventsgottesdienst am letzten Schultag in der St. Peter Pfarrkirche.

 

     

Wir danken allen Menschen, die diese Erlebnisse möglich gemacht und begleitet haben und wünschen allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr 2019.

November 2018

Schon sind einige Wochen des Schuljahres ins Land gegangen - die Erstklässler haben sich gut an den Schulalltag gewöhnt und werden dabei von ihren Paten aus den 4. Klassen unterstützt.

Auch haben bisher wieder einige Aktionen und Projekte unser Schulleben bereichert und geprägt:

Unsere Schul-Barometer-Leerung mit einer "Mega-Pause" als Belohnung, unser gut besuchter Schnuppertag, der stimmungsvolle St. Martinszug am 11.11.2018, das Projekt "Mein Körper gehört mir", unsere Vorleseaktionen am Freitag, 16.11.18, dem Nationalen Tag des Vorlesens ...

 

Jetzt bereiten wir uns schon auf die Adventszeit vor, freuen uns auf den "Tag der Stille", auf unser wöchentliches Adventssingen und auf viele gemütliche Stündchen beim Backen, Basteln und Adventsknobeln....

Wir wünschen allen eine schöne Zeit.

August 2018

Auch in den Ferien ist bei uns was los!!

Viele spannende und vor allem auch kreative Aktionen gab's im Rahmen der OGS-Ferienbetreuung, so unter anderem:
- Bauen von Insektenhotels



- Besuch bei den MAP-Artlon-Künstlern:
Die Kinder bewundern nicht nur das entstehende Graffiti-Kunstwerk, sondern dürfen auch
unter professioneller Anleitung sich selber betätigen!

 

Gut erholt und entspannt können wir alle gut in ein neues Schuljahr starten.

Juli 2018

Ein ereignisreiches Schuljahr ist zu Ende. Wir danken allen, die uns auf die unterschiedlichsten Arten unterstützt und somit zum guten Gelingen unseres aktiven Schullebens beigetragen haben.

Nach unserem Zirkusprojekt konnten wir am 22.06.2018 noch unser Spiele- und Sportfest trotz etwas unbeständigen Wetters durchführen, auf der Schulhofversammlung am 09.07.2018 die Ehrenurkunden verleihen, die Zirkusquiz-Sieger mit schönen Preisen belohnen und ein letztes Mal unser Schulbarometer füllen. Ob es gereicht hat, war die spannende Frage. Haben genug Kinder die Regel "Ich halte Ordnung an der Garderobe im Flur" beachtet und eingehalten?

 

Nein, diesmal hat es nicht gereicht! Wir werden es mit vereinten Kräften nach den Somemrferien erneut versuchen!

Mit einigen weinenden und vielen lachenden Augen konnten wir dann am letzten Schultag, dem 13.07.2018 unsere Viertklässler nach einem berührenden Gottesdienst munter aus der Grundschule hinaus schwingen und ihnen die besten Wünsche für ihre weitere Zukunft mit auf den Weg gehen.



Auf ein Neues im Schuljahr 2018-19:

Der 1. Schultag ist Mittwoch, der 29.08.2018 - Unterricht von 8.45 Uhr bis 11.35 Uhr (Betreuung morgens ab 7.45 Uhr gewährleistet und nach Unterrichtsschluss wie gewohnt).

Die Einschulung für unsere Erstklässler beginnt am Donnerstag, 30.08.2018 um 09.30 Uhr mit dem Gottesdienst in unserer Pfarrkirche St. Peter am Markt; nach der anschließenden Begrüßung auf dem Schulhof und der 1. Unterrichtsstunde ist Unterrichtsschluss um 11.35 Uhr.

Juni 2018

Unsere großartige Zirkuswoche vom 11.06. bis 15.06.2018 mit dem Circus Soluna und unserem vielfältigen Rahmenprogramm ist zu Ende!

Es war einfach nur wunderschön! (RP-Online – Artikel vom 13.06.2018)

An dieser Stelle sagen wir DANKE an
alle unsere Schulkinder für großartige Leistungen
alle Workshoptrainer für ihren außerordentlichen Einsatz
alle Familien, Mitarbeiter und das OGS-Team für:
- finanzielle Unterstützungen durch den Sponsorenlauf und Kartenkauf
- Muskelpower beim Zeltauf- und -abbau
- Auf-, Um- und Abbau der Verpflegungsstationen
- Ordern, Einkaufen und Ranschleppen der Verpflegung
- köstliche und kreative Kuchen- und Obstspenden
- Kartenverkauf, Schulobst schnippeln, Süßgkeiten verpacken, Grillen, Getränke verkaufen
- Disco-Musik auflegen, aufräumen, spülen, wegräumen
- alles, was hier nicht aufgeführt ist,
die Firma Interhyp für eine großzügige Geldspende,
alle, die uns durch ihren Applaus belohnt und dazu beigetragen haben, dass dieses wundervolle Projekt Wirklichkeit werden konnte!
und: last but not least: dem Circus Soluna mit den wundervollen Artisten Birger, Katrin und Lisa sowie dem überaus engagierten Lehrerkollegium!
Wir sind stolz auf unsere Schulkinder und auf eine wunderbare Schulgemeinde!

 

 

mehr Fotos finden Sie hier!

April 2018

"Feiern und Belohnung verdient" - unter dieses Motto könnten wir den Monat April in unserer Schule stellen:
Nach den Osterferien konnte die ganze Schulgemeinde zunächst einmal feiern, weil Frau Schirmacher geheiratet hat und nun "Frau Schmidt" heißt! Eltern, Kinder und das Kollegium hatten einiges vorbereitet, so dass sie mit vielen Glückwünschen in ihre Ehe begleitet wurde!

 

Spannend wurde es bei der erneuten Leerung unseres Schulbarometers: "Ich halte Ordnung in all meinen Schulsachen" stand diesmal seit Dezember in Mittelpunkt unseres Schulziels! Der Jubel war groß, als alle Klassen nacheinander ihre Murmeln in das große Barometer kippten und endlich die Markierung "Spitze" erreicht war!

Als Belohnung hatte sich das Kollegium etwas besonderes einfallen lassen:
Am Montag, 23.04.2018 wurde eine bunte Spiele-Landschaft in der Turnhalle aufgebaut. Jede Klasse durfte 30 Minuten nach Herzenslust spielen, krabbeln, klettern, rollen, springen, schaukeln ... alle waren begeistert!
Kein Wunder, dass alle Kinder sich bemühen, das neue Ziel: "Ich halte Ordnung an der Garderobe im Flur" möglichst noch vor den Sommerferien zu erreichen!

 

Feiern konnten auch die Kinder, die in der St. Anna Kirche und in der St. Peter Kirche zur Erstkommunion gegangen sind.



Belohnt wurden alle 80 "Eierpecker" beim traditionellen Eierpecken vom Sprookverein - jeder durfte "sein" Ei behalten und aufessen und 3 Kinder als stolze Sieger eine Geldgutschein mit nach Hause tragen.



Unser ebenfalls traditioneller Plattdeutscher Vorlesewettbewerb am 26.04.2018 konnte sich auch reger Teilnahme erfreuen: 88 Kinder aus den Klassen 1 bis 4 lasen eifrig auf Platt, so dass unsere Jury Mühe hatte, jeweils einen Klassensieger zu ermitteln.

 

Wir gratulieren an dieser Stelle allen, die mitgemacht und danken allen, die so tolle Aktionen und Erlebnisse überhaupt erst möglich gemacht haben!

März 2018

Nachdem wir im Januar den Sturm Friederike unbeschadet überstanden hatten, stürmte" am 09.02.2018 unser Prinz Markus III, der Startende unsere Schule. Begeistert empfangen wurden er und sein Gefolge von unserer ganzen Schulgemeinde bei eiskaltem aber trockenem Wetter auf dem Schulhof.
Nach einem kleinen bunten Programm mit dem Auftritt der "Rhinberkse Fünkchen" - dem jungen Nachwuchs - , dem Song Grün, grün, grün" der 2. Klassen und einem schönen Potpourrie wurde unserem Prinzen unser schon traditioneller Schulorden überreicht.

Dieser wird jedes Jahr von einem kreativen Lehrerinnen-Team in mühevoller Kleinarbeit abends erstellt und greift immer die Hobbies, Leidenschaften, den Beruf ...des Prinzen auf: von daher diesmal mit kleinen Kehrmaschinen, der Prinzenkappe und den Duisburger Zebras geschmückt.
Wir sind stolz darauf, dass so viele Rhinberkse Jonges und ihre Prinzen nicht nur früher unsere Schule besucht haben, sondern auch die Folgegeneration Schüler und Schülerinnen bei uns sind.

   

 

Nach der kurzen Karnevalssession sind wir in die Fastenzeit eingestiegen und haben uns in 4 Fastenandachten dem Thema der diesjährigen Sternsingeraktion unter dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark - für Kinder in Indien" gewidmet. Die Kinder überlegen dazu, was wir hier bei uns brauchen und vor allem was wir haben, um glücklich zu sein, denken in einem weiteren Schritt darüber nach, was Kinder in Indien zum Glück benötigen, um dann darüber nachzudenken, wie wir helfen können.

 

Gleichzeitig fanden über 2 Wochen verteilt Auf dem Weg zum Haus der kleinen Forscher" unsere alljährlichen Forschertage mit chemischen Experimenten statt, Begeisterung bei allen Kindern, die sich auch in der Abschlusspräsentation zeigte.

 

   

Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass der Rat der Stadt Rheinberg der Veränderung der Grundschulsituation in der Stadtmitte zugestimmt hat. Ab dem 01.08.2019 wird die Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg ihren Standort neben uns an der Schulstraße aufgeben und zum anderen Standort Grote Gert umziehen, so dass uns die angrenzenden Räumlichkeiten zur Verfügung stehen werden.

Dezember 2017

wie schnell die Zeit vergeht – nun stehen wir schon fast am Ende des Jahres und freuen uns auf Weihnachten und einen Neubeginn im Jahr 2018.

Auch in den letzten Wochen haben uns wieder tolle Erlebnisse begleitet:  der St. Martinsumzug durch die Stadt, unser Vorlesetag, „Krasse Klasse“ und das Gesundheits-Edeka-Projekt in den 3. Klassen, „Tag der Stille“ mit unserem neuen Bastelangebot-Konzept, so dass wir unsere Schule schön schmücken konnten, unsere gemeinsame aufregende Theaterfahrt nach Oberhausen zur „Schneekönigin“ , Besuch vom Nikolaus, unsere Adventsandachten.. und einiges mehr. Außerdem knobeln alle Kinder fleißig am Mathe-Känguru-Adventskalender, helfen beim Backen, üben für den Gottesdienst und das Krippenspiel und bemühen sich insgesamt um ein friedliches Miteinander.

 

 

Danke, liebe Kinder für alle euer Engagement und allen Frohe Festtage!

Oktober 2017

Das neue Schuljahr hat uns schon viele Ereignisse gebracht:

Gutes Einleben unserer Erstklässler dank ihrer Paten aus den 4. Klassen, Besuch der rollenden Waldschule, Klassenfahrt der 4. Klassen zur Burg Blankenheim, reibungslose Schulobstzubereitung durch engagierte Elternhelfern, schöne neue Bücher in unserer "Schmökerzentrale", frische Dekoration im Hauptflur, unsere Teilnahme am "Amploniusmarkt", viele kleine nette Begebenheiten am Rande und...

   

   

unseren Sponsorenlauf "Manege frei" am 28.09.2017! Obwohl uns der Regen eine kleine Einschränkung beschert hat und wir nach 50 Minuten abbrechen mussten, können wir doch sehr stolz auf unsere Läufer sein!! Denn insgesamt wurden ca. 2100 Runden gelaufen! Eine wirklich sportliche Leistung!

 

Vielen Dank allen, die unsere Kinder und somit unser Zirkusprojekt durch Spenden für die absolvierten Laufrunden im Stadtpark unterstützen, den vielen Elternhelfern für die Hilfe vor Ort und dem Förderverein für die Verpflegung!

Juli 2017

Ein ereignisreiches Schuljahr ist zu Ende. Allen, die uns dabei tatkräftig zur Seite gestanden und vielfältig unterstützt haben, möchten wir ein herzliches Dankeschön aussprechen!!

Viele Aktionen haben uns auch noch in den letzten Schulwochen seit Ostern begleitet:

Überraschungsfeier zum 60. Geburtstag der Schulleiterin...
"Eierpecken" mit dem Sprookverein - wer kann am geschicktesten das Ei klopfen
Einweihung unserer "längsten Bank der Welt" - gestiftet von Metallbau Rettig



Teilnahme am Schulstaffellauf mit Willi Wülbeck mit einem super 4. Platz



unser Sportfest mit nur wenig Regen - dafür mit tollen Ergebnissen



unser neues Schulbarometer - Meßanzeiger für eine unserer Klassenregeln: "Ich bin rücksichtsvoll"

 

Verabschiedung unserer dienstältesten Lehrerin und Kollegin, Frau Schäfer
und last but not least: unsere Projektwoche "Mensch, Petrus!" mit dem Musical "Petrus" - dargeboten vom Chor "Sing!Spatzen" in der Stadthalle Rheinberg unter der Leitung von Christoph Bartusek.

   

 

Wir sind stolz auf unsere Schulkinder, die sich sportlich und künstlerisch gezeigt, die sich engagiert und begeistert besonderen Herausforderungen gestellt haben, die sich an unsere Klassenregeln halten und das gemeinsame Verhalten in der Klassengemeinschaft bewerten können, die mit uns lernen und gerne mit allen gemeinsam feiern, die

einfach unser Schulleben bereichern! Danke, Kinder!!

April 2017

Zu Beginn der Osterferien können wir erfüllt zurückblicken auf weitere besondere Aktionen:
Forschertage und Fastenandachten, die wir seit vielen Jahren als feste Bestandteile in unser Schulleben integriert haben.
Chemische Experimente haben in allen Klassen die Kinder wieder auf die Spur gebracht, Alltagsphänomene zu erschließen ("Was sprudelt in der Brause"), "Geheimnisse" zu lüften, wie das der verschwundenen Farben oder sich als "Geldwäscher" zu betätigen. Viele Versuche, Beobachtungen und Schlussfolgerungen haben uns auf dem "Weg zum Haus der kleinen Forscher" unserem Ziel wieder ein Stück näher gebracht.
Die Abschlusspräsentation auf dem Schulhof brachte dann noch einmal Spannung und Spaß für alle durch unsere "Raumfahrtexperten" und den "Teebeutel-Raketen"!

Forschertage

Spannend auf andere, bedächtige und nachdenklich stimmende Art wurde es bei unseren Fastenandachten, die unter dem Thema "Wir sind alle Kinder dieser Welt" standen.

Fastenandachten  Fastenandachten

Eindrucksvoll haben die Kinder der 4. Klassen unter Anleitung von Frau Auer und Frau Hauser-Deenen uns das diesjährige Misereor-Hungertuch näher gebracht: die Bewohner von "Grünland" und "Gelbland" können sich nicht leiden - bis sie auf einander zugehen, gegenseitig zu schätzen lernen, was an den "Fremden" anders oder besonders ist und schließlich die Grenzen wegräumen – eine wichtige und hoffentlich nachhaltige Botschaft für uns alle.
Besonders gefreut hat uns, dass Pastor Martin Ahls unserer Einladung gefolgt ist, unsere Schule kennen gelernt und uns und das Hungertuch gesegnet hat.



zurück